Vogelwelt im Katinger Watt

Wer heute durch das Vogel- und Naturschutzgebiet wandert, erlebt eine von Menschen gestaltete Landschaft Natur aus zweiter Hand.
Auf ehemaligem Meeresboden finden sich bunte Wiesen, Felder, Wald, Wasserflächen und alte Priele. Flussufer, Schilfgebiete und eine artenreiche Vogelwelt.

Bildrechte der Fotos dieser Seite:

Ornithologe / Fotograf
Hans Katzenberger
Yorkstrasse 52
28201 Bremen

Habicht / Krickente / Kiebitz:

  • Ein Habichtsmännchen hat unter der Wasseroberfläche eine Krickente entdeckt.

    Ein Habichtmännchen hat unter der Wasseroberfläche eine Krickente entdeckt
  • Das Wasser ist sehr flach, und die Krickente hat keine Möglichkeit abzutauchen – der Habicht greift zu.

    Das Wasser ist sehr flach, und die Krickente hat keine Möglichkeit abzutauchen – der Habicht greift zu.
  • Die Anwesenheit des Habichts stört den Kiebitz. Dieser hat seine Jungen in der Nähe und attackiert den Greifvogel, der seine Beute unter Wasser drückt.

    Die Anwesenheit des Habichts stört den Kiebitz. Dieser hat seine Jungen in der Nähe und attackiert den Greifvogel, der seine Beute unter Wasser drückt.
  • Der Habicht erhebt sich mit der Krickente, die schon lethargisch wirkt, aus dem Wasser.

    Der Habicht erhebt sich mit der Krickente, die schon lethargisch wirkt, aus dem Wasser.
  • Mit kräftigen Flügelschlägen fliegt er mit seiner Beute davon.

    Mit kräftigen Flügelschlägen fliegt der Habicht mit seiner Beute davon
  • Wir sagen: Das ist Natur. Aber: Für die Krickente ist es ein Drama mit tödlichem Ausgang.

    Wir sagen: Das ist Natur. Aber: Für die Krickente ist es ein Drama mit tödlichem Ausgang.

Säbelschnäbler:

Wasservögel:

Das gibt es hier noch: